Seminar: Kurzgeschichten und das eigene Thema / 12. + 13. Januar 2019

225,00

Willst Du das Thema Deiner literarischen Arbeit erforschen und Techniken erlernen, mit denen Du in kürzester Zeit Zugang zu Deinen kreativen Pforten erhältst?

6 vorrätig

+

SternStoryStunden – Leidenschaft und Handwerk

Die SternStoryStunden-Workshops in Essen sind fachlich fundierte Seminare für Autor*innen, die das Ziel haben, ihr Schreiben stetig weiter zu verbessern. In inspirierender Umgebung wird mit Textbeispielen, Theorie sowie viel Schreibpraxis und Feedback an bereits bestehenden Projekten gearbeitet sowie der Grundstock für neue gelegt. Alle Workshopmodule beinhalten schwerpunktmäßig einen besonderen Aspekt des Schreibhandwerks und können einzeln besucht werden, auch wenn sie aufeinander aufbauen.

Ausgangssituation:

Eine kreative Idee kommt in den seltensten Fällen als komplettes Gerüst für einen langen Roman daher. Meist entsteht sie aus intensiven Augenblicken und Emotionen, aus denen sich vielleicht – und vielleicht auch nicht – etwas Längeres weben lässt.

Statt daraus eine längere Story zu weben, kann man sich bei der kreativen Arbeit von Anfang darauf fokussieren, einen einzelnen intensiven Moment herauszuarbeiten, in dem etwas Wichtiges im Leben einer Figur umschwingt und sich verändert. Als Beispiel kann hier die Geschichte von dem alten Fischer dienen, der aufs Meer hinausblickt und dem man nahelegt, er möge stattdessen arbeiten. Damit würde er es irgendwann zu Reichtum bringen und könne als Belohnung dafür ganz behaglich am Meer sitzen und aufs Wasser hinausschauen. Er antwortet, dass er das bereits jetzt könne, und stürzt den Fragenden damit in tiefe Selbstzweifel.

Einen solchen Moment in seiner vollen sprachlichen und intellektuell-emotionalen Schönheit einzufangen ist das Ziel der klassischen Kurzgeschichte. Hier mischen sich Innenwelt, Konflikt und eine Aussage über Gesellschaft, Kultur oder Politik zu einem eindringlichen Text, dessen Sprache und Botschaft über sich selbst hinausweisen.

Kursinhalt:

In diesem Workshop wird die Literaturgattung Kurz- und Kürzestgeschichte anhand von Beispielen, theoretischer Annäherung und Schreibaufgaben erforscht. Die praktischen Aufgaben beruhen auf Roberta Allens Ansatz der Aktivierung kreativer Prozesse durch Zeitverknappung und gezielte Schreibaufträge.

  • Analyse von Textbeispielen in Bezug auf Wendepunkt, Thema und Aussage über das Menschsein oder die Gesellschaft
  • Schreib- und Brainstormingaufgaben, die in die Tiefe führen und unerwartete, originelle Synthesen von Ideen ermöglichen
  • Arbeit an einer eigenen Kurz- oder Kürzestgeschichte, um schichtweise die tieferen Ebenen der Geschichte und der im eigenen Unterbewusstsein verborgenen Botschaft offenzulegen
  • Austausch und Feedback über den Prozess und die Arbeitsergebnisse

Was Du mitnimmst:

  • Vertiefte Kenntnisse über das Genre Kurzgeschichte
  • Brainstormingmethoden, die in die Tiefe gehen und die kreativen Pforten öffnen
  • Künstlerische Verdichtung und Intensivierung von Sprache in Prosapassagen
  • Auseinandersetzung und Inspiration für die Frage nach dem eigenen künstlerischen Thema
  • Reader mit didaktisch aufbereiteten Kursmaterialien für die Weiterarbeit daheim

Die Location

Das Seminar findet im Unperfekthaus Essen statt. Kalte und warme Getränke sowie an beiden Tagen ein Mittagessen sind in der Kursgebühr enthalten. Das Buffet im Unperfekthaus beinhaltet ein reichhaltiges Brunch, bei dem es neben carnivoren Angeboten auch vegetarische und vegane Köstlichkeiten zu genießen gibt. Für das leibliche Wohl neben der angenehmen Gruppenatmosphäre und viel Input, Wissen und Inspiration ist also gesorgt.

Ich freue mich auf Dich und Dein Projekt!

Reviews

There are no reviews yet.

Be the first to review “Seminar: Kurzgeschichten und das eigene Thema / 12. + 13. Januar 2019”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.