Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Deine Geschichte ist etwas Besonderes!

21. INSPIRATIONSTÜRCHEN

Endlich ist es Freitag – und der letzte Tag, an dem Julia arbeiten musste. Endlich beginnen die freien Tage! Sie verabschiedet sich freundlich von ihren Kollegen und wünscht allen schöne Feiertage. Dann geht es endlich nach Hause zu ihrem Inspirationskalender – und zu ihrem neuen Manuskript. Ein wenig traurig ist Julia schon, dass sie die anderen so lange nicht sehen wird, aber die Vorfreude auf ihre Story überwiegt.

“Was ist die Geschichte, die nur Du erzählen kannst?”, fragt die Muse.

Julia schluckt und nickt. Genau. Diese Frage ist echt schwer zu beantworten. Spätestens, wenn es an das Verlagsexposé geht, wird sie wichtig. Normalerweise drückt sie sich davor, solange es geht, und holt sich für den Pitch am Ende Hilfe von einer Kollegin bei Facebook.

“Sag schon”, wispert die unhörbare Stimme der Lady in ihrem Ohr.

“Das Besondere an meiner Geschichte …” Julia setzt an und zögert. Ihr fällt nichts ein. Nichts, was man in Worte fassen kann. Dieses besondere, kaum spürbare kleine Etwas, nach dem sie sich sehnt, scheint wirklich schwer zu fassen.

“Du bist faul”, flüstert die Muse.

Oder hat sie “feige” gesagt?

“Das Besondere an meiner Geschichte ist, dass sie ganz tief aus meinem Bauch zu mir kommt. Niemand außer mir selbst kann die Welt so sehen, wie ich das tue!”

Julia horcht, doch sie bekommt keine Antwort.

__________

Freiwilliger Schreibauftrag für Julia (und Dich):

Stelle einen Timerauf fünf Minuten. Schließe die Augen und stelle Dir vor, Du sitzt neben einer Literaturagentin, die Dir sagt: “In einer wirklich guten Geschichte spürt man immer auch etwas von der Persönlichkeit der Autorin. Was könnte das bei Ihnen sein?”

Antworte ihr und überzeuge sie von Deinem Projekt.

Ich freue mich, wenn Du deine Replik als Kommentar unter diesem Beitrag postest!

__________

Sei dabei, wenn Julia morgen das nächste Türchen in ihrem Inspirationskalender öffnet!

__________

Photo by Erwan Hesry on Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.